Reitanlage Gaby Heemsoth · Walsroder Str. 49 · 27283 Verden · Tel: 0177 3906807 Stall: 04231 6774140

 DECKBEDINGUNGEN 2016

Allgemeine Bestimmungen der Besamungsstation Heemsoth
(Aktualisiert: 01.03.2016)

Alle Züchter, die unsere Leistungen in Anspruch nehmen, erkennen die nachstehenden Bedingungen sowie die Deck- und Besamungsbedingungen der jeweiligen Verbände an.

Die Decksaison beginnt am 01.03. eines Jahres und endet am 01.07. desselben Jahres.

Aktuell gültige Decktaxen sind auf unserer Homepage veröffentlicht.
Das Deckgeld ist vor der ersten Besamung auf folgendens Konto zu entrichten:


Gabriele Heemsoth
Kreissparkasse Verden
DE96 2915 2670 0010 4205 52
BRLADE21VER

Bitte beachten Sie, dass uns ein geplanter Embryotransfer mitgeteilt werden muss. Das Deckgeld ist für jeden gespülten Embryo zu entrichten. Bei mehreren erfolgreichen Spülungen gibt es einen Nachlass.

Ihre Samenbestellung erbitten wir per SAMENBESTELLFORMULAR und telefonisch bis 10.00 Uhr! Die Bestellung bitte unbedingt immer telefonisch bestätigen lassen.
Gaby Heemsoth, Tel. 01523/ 3673111

Aus der Samenbestellung müssen folgende Angaben ersichtlich sein:
 • Gewünschter Hengst
 • Vor- und Nachname sowie vollständige Anschrift des Stutenbesitzers
 • Zuchtverband, dem die Besamung gemeldet werden soll
 • Genaue Versandanschrift
 • Angaben der Stute (Name, Lebensnummer, Abstammung, Alter)
 • Name, Anschrift des besamenden Tierarztes

SAMENBESTELLFORMULAR hier »

Die Deckscheine sind zu Beginn der Decksaison beim Hengsthalter einzureichen!

Der Versand über TNT Innight ist von Montag bis Samstag möglich. Die Zustellung erfolgt am folgenden Tag spätestens um 8.00 Uhr. Die Samenbestellung muß am Vortag bis spätestens 10.00 Uhr erfolgt sein. Von Sonntag auf Montag ist kein Versand möglich.
Die Versandkosten betragen pro Versand 25,- Euro.

Der Versand von Samstag auf Sonntag kostet 100,- Euro.
Wir haben evtl. weiterhin die Möglichkeit, den Samen "tagesfrisch" über das Landgestüt Celle auf alle Stationen des Landgestüts zu verteilen, so dass sie ihn dort abholen können (Kosten 25,- Euro)
.
Wichtig:
Wegen der Turnierteilnahme der Hengste die Samenbestellung zu Samstag und zu Sonntag möglichst schon am Donnerstag voranmelden!

Hofbesamung ist möglich. Bedeckungen werden nur nach Follikelkontrolle vorgenommen. Ultraschall-Trächtigkeitsuntersuchungen und Follikelkontrollen werden vom Tierarzt gesondert berechnet. Der Gesundheitsdienst wird durch den Stationstierarzt durchgeführt. Tupferproben von güsten Stuten (außer Maidenstuten) sind erforderlich.

Für die Unterbringung der Stuten stehen Boxen und Weiden zur Verfügung. Der Tagessatz für Stuten (auch mit Fohlen) beträgt 10,00 Euro. Die Unterstellung erfolgt auf Gefahr des Stuteneigentümers.

Sollte ein Hengst im Laufe der Decksaison aus besonderen Gründen (Turniereinsatz, Krankheit, Verkauf usw.) kurz- oder längerfristig nicht zur Verfügung stehen, kann, wenn möglich, TG-Sperma eingesetzt werden oder auf Wunsch ein anderer Hengst der Station genutzt werden.

Anspruch auf Rückzahlung des Deckgeldes besteht nicht.

Bitte beachten Sie, dass bei dem Hengst NEMAX die Hofbesamung vorrang hat und dadurch oft nicht genügend Samen zum Versenden zur Verfügung steht. Um die Belegung durch NEMAX sicher zu stellen, empfehlen wir, die Stute zur Besamung bei uns einzustellen.


Über die erfolgte Besamung wird zum Saisonende ein Deckschein ausgestellt, der erst nach vollständiger Zahlung des Deckgeldes an den Züchter und den zuständigen Verband abgegeben wird.

Eine Besichtigung der Hengste ist nach telefonischer Anmeldung möglich.

Sollten Sie noch Fragen zur Besamung haben, beraten wir Sie gern. 

Gaby Heemsoth, Tel. 01523/ 3673111

 Die häufigsten Fragen und Antworten zur Besamung finden Sie hier!