Die Webseite von Peter Colditz ( Papa )
Der Fahrbetrieb Espenhain - Bilder aus dem Tagebau Espenhain

Errichtung der Verwaltungsbaracken und Bauwasserbrunnen Juni 1938 +++ ein Beitrag von T.Schmidt ( Archiv Neuseenland Großpösna )


Filterbrunnen an der Reichsstraße 95 - Grubenholzplatz am Mittelschacht +++ ein Beitrag von T.Schmidt ( Archiv Neuseenland Großpösna )


Montageplatz Bagger 1 - der Montagekran wird aufgestellt - August 1938 +++ ein Beitrag von T.Schmidt ( Archiv Neuseenland Großpösna )


Der Bahnhof Espenhain war der Umschlagplatz für
alle Baumaterialien für den Neuaufschluß.
Foto: Archiv KuHv. Großpösna

Bild aus der Aufschlußzeit, Foto: Archiv KuHv. Großpösna


Bagger 10 im Kulturbodenschnitt - links die Reichsstraße 95 +++ Foto Archiv Neuseenland Großpösna


Aus der Aufschlußzeit des Tgb.Espenhain ( mit dem Ausbau der Entwässerung ) +++ Foto Archiv Neuseenland Großpösna


Montage Bagger 1 +++ ein Beitrag von T.Schmidt


Göselklärteiche um 1939 / 1940 +++ ein Beitrag von T.Schmidt ( Archiv Neuseenland Großpösna )


Das Stellwerk 5 auf der Bunkerauffahrt Espenhain +++ ein Beitrag von T.Schmidt ( Archiv Neuseenland Großpösna )


Stw. 4b und die Einfahrt zum Dreieck Espenhain ( aus Richtung Bunkerauffahrt ) +++ ein Beitrag von T.Schmidt ( Archiv Neuseenland Großpösna )


Stw. 4b und die Tagesanlagen im Dreieck Espenhain +++ ein Beitrag von T.Schmidt ( Archiv Neuseenland Großpösna )



Das Gleisdreieck Espenhain in den Anfangsjahren , 1- Reichsbahnstellwerk ( stand in Höhe der hinteren Treppe - Signalwerkstatt ), 2 - die Verbindungsbahn vom <-- Werk Espenhain nach --> Rötha / Böhlen, 3 - in Richtung --> 36er Niederfahrt


Gleisdreieck an der Reichsstraße 95 - Reichsbahnstellwerk - Zufahrt 36er Niederfahrt - links am Hang die Verbindungsbahn nach Böhlen +++ ein Beitrag von T.Schmidt ( Archiv Neuseenland Großpösna )


Vom Dreieck aus einen Blick in den Tagebau
Foto: Archiv KuHv. Großpösna

Die alte Grubenschmiede - links in der Mitte die Wasserhaltung
( es befand sich alles früher etwa am Ende des späteren
Grabenbunkers unterhalb von Stw.9 )
Foto: Archiv KuHv. Großpösna


Am 01. März 1938 Baubeginn
Absetzer I ( 993 )

Alle Bilder Absetzer I Thomas Schmidt

Bau Absetzer I ( 993 )


01. Juni 1939 Beendigung der Montage
Absetzer I ( 993 )

Das Schaufelrad Absetzer I



Absetzer I auf Transport zum Einsatzort
Halde Trages

Absetzer I auf Transport

Baugleich wie Absetzer I ist
der später gebaute
Absetzer II ( 1001 )






Inbetriebnahme am 12. Juni 1939 auf der Halde Trages


Montage Absetzer II - Aufnahmegerät mit Zwischenband - 7. Febuar 1939 +++ ein Beitrag von T.Schmidt
( Archiv Neuseenland Großpösna )


Montage Bagger 3 - gesehen aus Ost - 6. September 1939 +++ ein Beitrag von T.Schmidt ( Archiv Neuseenland Großpösna )


Montageplatz Bagger 4 - 7. März 1941 +++ ein Beitrag von T.Schmidt ( Archiv Neuseenland Großpösna )


1939 - Absetzer 1 auf der Trageser Halde


Luftbild ( 09.04.1945 ) des Tgb.Espenhain nach der Bombardierung +++ Archiv Neuseenland KuHstallverein Großpösna

1-Waschkaue, 2-Tagesanlagen, 3-das Dreieck Espenhain,4-Kohleverbindungsbahn nach Böhlen, 5-die Brücke über die Straße nach Rötha, 6-Straße Espenhain - Rötha, 7-die Reichsstraße 95 ( alte F95 ) Espenhain-Magdeborn-Leipzig, 8-ehemalige Straße Pötschau-Rötha, 9-Abraumförderbrücke, 10-Tagebaueinfahrt ( Niederfahrt ).


Die Einfahrten zum Unter-und Oberflöz in den Anfangsjahren
Foto Archiv Kuhstallverein Größpösna

Der noch im Aufschluß befindliche Tgb. Espenhain +++ im Hintergrund sieht man das Kraftwerk I Espenhain - Kraftwerk II befindet sich noch im Aufbau +++ Fotosammlung Borstel

Tagebauaufschluß Espenhain +++ hinter der Bude die Niederfahrt - links die Reichsstraße 95 von ---> Espenhain nach <--- Magdeborn <---Leipzig +++ Fotosammlung Borstel

Kurz vor den Anschluß an die AFB 17 der Bagger 13 als Vorläufer für Bagger 18 ( in der Aufschlußzeit ) - Fotosammlung Borstel

Eimerkettenbagger 13 - E 390 - DDR-Nr. 500 im Brückenverband ( AFB 17 )


Tagebauaufschluß - im Vordergrund vor der späteren Bunkerauffahrt , Beginn des Brückenbaus für die Reichsstraße 95 von --> Espenhain nach <-- Magdeborn / Leipzig +++ im Hintergrund die Behelfsbrücke , dahinter beginnt die Bunkerauffahrt +++ das nachfolgende Bild zeigt die Brücke nach der Fertigstellung


Die Brücke am Dreieck Espenhain ( F95 ) - oben die Gleise liegen auf der späteren Einfahrt zum Dreieck Espenhain ( Tagesanlagen ) - rechts der Bau der Brücke über die F95 für die Anschlußbahn
zum Werk Espenhain - Foto könnte vom UW gemacht worden sein +++ Foto aus dem Staatsarchiv Leipzig - ein Beitrag von Thomas Schmidt


Bau der Anschlußbahnüberführung über die F95 ( auf der Straße fuhr man nach Magdeborn/ Leipzig )
links war dann später die Haltestelle für die Schichtbusse Staatsarchiv Leipzig - ein Beitrag von T. Schmidt

Der Bagger 12 in den Aufschlußjahren im Tagebau Espenhain - Fotosammlung Borstel


Bagger 12 - Neuseenlandsammlung KuHstallverein Großpösna
Havarie am Bagger 12
Die Unfallstelle war damals unterhalb von Stw.6

Neuseenlandsammlung
KuHstallverein
Großpösna

Der Bagger 18 auf Transport vom Montageplatz " Göschwitzer Wiesen " in den Tgb. Espenhain - danach Anschluß an die ABF 17 +++ Fotosammlung Borstel

Eine 110 t ( SSW ) Siemens-Lok des ASW-Espenhain mit Abraumzug im Tagebau Espenhain +++ Fotosammlung Borstel

Im Dreieck Espenhain Anfang der 50er Jahre +++ am unteren Bildrand etwas links der Essenwagen ( der spätere Standort vom Ablöseraum und Turm sowie rechts daneben war dann der Lokschuppen mit Werkstatt ) +++ das Gleis vor dem Essenwagen mit der 50 t SSW-Siemens-Lok 14 ( Mollie ) ist das spätere Gleis 10 vom Lokschuppen +++ der Kohlezug steht auf dem späteren Gleis 10a im Lokschuppen +++ dahinter der im Krieg begonnene Bau von Bagger 6 +++ hinter dem Baggerteilstück eine 150 t AEG mit Abraumzug ( Gleise zur Kippe ---> ) +++ durch den Essenwagen wurde diese Seite im Dreieck " Essenseite " genannt +++ Fotosammlung Borstel
Der im Krieg angefangene Bau von Bagger 6 ( sollte nach den Krieg weiter als Bagger 18 gebaut werden - wurde nicht weiter gebaut - danach Verschrottung ) +++ Fotosammlung Borstel
Der angefangene und unvollendete Bau von Bagger 6 im Dreieck Espenhain - Fotosammlung Borstel

Der im Bau nicht vollendete Bagger 6 im Dreieck Espenhain +++ Foto Archiv Neuseenland Großpösna

Eine Karteikarte vom Bagger 16 ( 250 ) - aus der Zeit der sowjetischen Aktiengesellschaft " SAG " für Brennstoffindustrie " Brikett " Kombinat Espenhain ( 1946 - 1953 ) +++ Fotosammlung Borstel
Bagger 16 ( 250 ) war bis zum Ende im Unterflöz in der Kohle im Einsatz

Bagger 16 ( 250 ) - Fotosammlung Rainer Schramm

T.Schmidt - Archiv Neuseenland Großpösna

T.Schmidt - Archiv Neuseenland Großpösna

Archiv Neuseenland Großpösna

Ein Beitrag von Thomas Schmidt

Ein Beitrag von Thomas Schmidt - Archiv
Kuhstallverein Neuseenland Großpösna

T.Schmidt - Archiv Neuseenland Großpösna

T.Schmidt - Archiv Neuseenland Großpösna

Archiv Neuseenland Großpösna

EinBeitrag von Thomas Schmidt

Die Tagebaueinfahrt Ende der 50er Jahre - links die Wasserhaltung mit Klärteichen ( das Gebäude stand später bis zum Dach im Wasser ) +++ auf den Gleisen ( Schmalspur ) zwischen den Klärteichen wurden die Loren mit dem ausgebaggerten Klärschlamm beladen ( nachfolgendes Bild ) +++ in der Bildmitte die Eimerschmiede und Werkstattbuden und dahinter der WP 32 +++ oberhalb die Einfahrt in das Oberflöz +++ Fotosammlung Borstel
Beladung der Loren mit Klärschlamm aus den Klärteichen der Wasserhaltung ( Entwässerung ) - Fotosammlung Borstel


Entwässerungssschächte unter Tage im Tgb. Espenhain +++ Fotosammlung Rainer Schramm

Fotosammlung R. Schramm

Fotosammlung Rainer Schramm

Pumpstation unter Tage im Tgb. Espenhain +++ Fotosammlung R. Schramm

Loren - Fotosammlung R. Schramm

Beginn der Montage von Bagger 21 ( 144 ) - Fotosammlung Borstel
Bagger 21 am Ende der Montage - Fotosammlung Borstel
Bagger 21 ( 144 ) auf Transport vom Montageplatz in den Tgb. Espenhain +++ Typ SRs 500/630 / Baujahr 1957 +++ 1986 umgesetzt in den Tgb. Witznitz - im Einsatz bis 1989 - Verschrottung 1993 +++ Fotosammlung Borstel


Ein Beitrag von T.Schmidt - Archiv Neuseenland Großpösna

Archiv Neuseenland Großpösna


Archiv Neuseenland Großpösna

Archiv Neuseenland Großpösna


Ein Beitrag von T.Schmidt - Archiv Neuseenland Großpösna

Die " Zugverteilung " ( der Dispatcher ) war damals in einem Wagen am Tagebaurand ( mit besten Sicht in den Tagebau ) untergebracht +++ Kollege Salzburg bei der Arbeit - ( Fotosammlung Borstel )

Die " Fahrleitung " der Tagschicht war damals im Dreieck Espenhain untergebracht ( der Stutzpunkt ein Stumpfgleis im 36er Kippgleis in Höhe WP 12 ) +++ mit Pelzmütze der Kollege Heyer, Kurt +++ Fotosammlung Borstel
Das Ölmagazin im Dreieck Espenhain +++ Foto Anfang der 60er Jahre - Fotosammlung Borstel

Auf dem alten Holzplatz im Stw. 5-Gelände +++ vorgeführt wird eine " mobile Rangierhilfe " ( hier wird mittels Winde ein Treibrad auf die Schiene gedrückt und durch einen Mopet oder Motorradmotor angetrieben ) für das Rangieren auf ebener Strecke mit kurzen Rangierwegen +++ im Kohlewagen sieht man ( über der Schere ) die Kohleheizung mit Abgasrohr ( diesen Kasten konnte man herausziehen und mit Glut und Briketts im Winter auffüllen und damit die Bodenflächen des Wagen beheizen ) +++ vieleicht wurde dieses Grät nur für diese Rangierarbeiten gebaut ( Beheizung der Kohlewagen ) +++ es waren später alle Kohlewagen mit einer elektrischen Beheizung ausgestattet +++ Foto Ende der 50er Jahre - Fotosammlung Borstel


Mittels Raupe 6 KV Kabelverlegung im Unterflöz ( Kohleseite ) +++ Fotosammlung Rainer Schramm

6 KV Kabelverlegung mittels Raupe +++ Fotosammlung R. Schramm

Einen Blick in den Tagebau Espenhain ( Anfang der 60er Jahre ) - Neuseenlandsammlung KuHstallverein Großpösna

Hier klicken, wenn Sie einen Beitrag schreiben möchten

Einen Moment bitte, die vorhandenen Einträge werden geladen bitte warten
letzte Änderung: 14.10.2015