Christoph Schröder liest…

und schreibt … Texte und Reime … feine und grobe … astreine Werbung & Literatur!

CS – Mensch seit 1953


C. Schröder liest: Lyrik & Literatur 

Nach Briefing oder Phantasie. Von heiter bis wolkig, kleiner Kreis bis großer Saal, für Fans/Familien/Firmen – Feste mit heller oder dunkler Kleidung, Fingerfood und Festplatten, in Bunkern und Ballsälen. Von Hölderlin bis Handke. Für Menschen auf der Suche nach Glück & mit Bock, sich das was kosten zu lassen


C. Schröder schreibt: Text, Konzept, Treatment, Script, Drehbuch, Gedicht, Hymne, Kolumne, Rede, Dialog, Song, Parodie, Pointe, redaktionell, Management Summery,  Key Notes (Schlüsseldienste), Text in english, yes 

Von Food bis Mood, für einzelne Menschen u große Unternehmen, für Pixel u Papier. Dies Jahr (2021) schreibe ich für Brot, Bier, Bücher, Hotels, Restaurants, Architekten, Anwälte, Events, Immobilien, Filmfirmen, Fotomenschen  …  und Bauhaus 100: 

Mit Gundula Green: "Die wahren Farben der Suppe" und "Die wahren Farben der Cocktailkunst" 

Das Kochbuch zur Farbenlehre von Johannes Itten. Das Cocktail-Buch im Spirit vom Bauhaus. Mehr unter www.die-wahren-farben.de


​Außerdem heiße Prosa-Projekte:
Aphroristika – Die Kolumne als Passagenwerk – // Der Autgesorste – Ein Leben voller 8€50 Geschichten, als es diese noch gab // Freiheit 65 – Erfreulich bedenklich // Geräusche einer Ehe 





  Foto: Waldemar Konietzko, Freiburg