Willkommen auf unserer Website,


wir freuen uns über Ihr Interesse und möchten Ihnen im Folgenden zunächst einige Informationen zu unserem Ensemble geben:
 
 
Die BLÄSER DER CHRISTUSKIRCHE HERFORD sind ein gemeindlicher Posaunenchor, der an der ev.-luth. Christuskirche in Herford beheimatet ist. Er wurde 1958 gegründet und gehört heute zur Herforder Emmaus-Kirchengemeinde.
Die Mitglieder sehen ihre Aufgabe darin, Gottesdienste und Feste der Gemeinde mit zu gestalten. Darüber hinaus musizieren sie auch bei verschiedenen Veranstaltungen innerhalb und außerhalb Herfords, z.B. lange Jahre hindurch bei Live-Sendungen des WDR, bei offiziellen Fest- und Feierstunden der Stadt Herford und bei Veranstaltungen des Kirchenkreises Herford und der Westfälischen Landeskirche. Alle unsere Aktivitäten erfolgen ehrenamtlich und nicht-kommerziell.
 
Höhepunkte in der Geschichte des Ensembles waren bisher Auftritte in Fredericia (DK), Krakau (PL), Berlin, Köln, Reutlingen, Karlsruhe, Voiron (F), Sulzburg (Schwarzwald), auf der Insel Föhr und in der Basilika zu Hecklingen (Sachsen-Anhalt) sowie die stets überdurchschnittlich erfolgreiche Teilnahme am Deutschen Orchesterwettbewerb in den Jahren 1988, 1992, 1996, 2000, 2004, 2008, 2012 und zuletzt 2016 in Ulm. Über den jeweils 1. Platz in den Jahren 2004* bis 2012* sowie unseren Status als Preisträger des DOW im Jahre 2016 freuen wir uns ganz besonders.

* Kategorie "Posaunenchöre"

 
 
_____________________________________________________________________________________


2004 bis 2012

Im September 2004 musizierte das Ensemble erstmalig als Konzertpartner im Abschlusskonzert des 4. Herforder Orgelsommers 2004 in St. Johannis zu Herford. In den Jahren 2004 und 2005 waren die Bläser der Christuskirche dann u.a. im Herforder Münster, in St. Marien Stift Berg in Herford, der Altstädter Nicolaikirche Bielefeld und in der Lutherkirche sowie der Marienkirche Osnabrück zu hören. Anfang September 2006 fand das Abschlusskonzert des 6. Herforder Orgelsommers 2006 unter Beteiligung der Bläser der Christuskirche im Herforder Münster statt.
Im August 2008 durften wir uns über die Mitwirkung beim Abschlusskonzert des 8. Herforder Orgelsommers 2008 im Herforder Münster freuen. Ein weiterer Höhepunkt war unser Jubiläumskonzert am 2. November 2008 in der voll besetzten Christuskirche.
Im September 2009 haben die ersten Aufnahmen für unsere CD-Produktion stattgefunden.
Auch beim 12. Herforder Orgelsommer 2012 haben wir das Abschlusskonzert wieder gemeinsam mit Stefan Kagl (Orgel) gestaltet.


2013 bis 2019

Ein Konzert und die Mitgestaltung eines Gottesdienstes in der Wittenberger Schlosskirche standen als ein Highlight im Sommer 2013 auf dem Programm. Im Februar 2014 waren wir in der Kilianskirche Schötmar zu Gast. Wir freuen uns über unsere erneute Beteiligung am Abschlusskonzert des 14. Herforder Orgelsommers 2014 im Herforder Münster.
Im August 2015 haben wir einen Vespergottesdienst im Berliner Dom musikalisch gestaltet. Im Jahr 2016 sind wir als Preisträger aus dem 9. Deutschen Orchesterwettbewerb 2016 in Ulm hervorgegangen und waren wieder Mitwirkende beim Abschlusskonzert des 16. Herforder Orgelsommers im Herforder Münster.
Nach einem Konzert für Bläser und Orgel in St. Marien Stift Berg Herford im Juli fand dann am 31.Oktober 2017 im Herforder Münster noch der große Festgottesdienst mit Musik für Chor, Bläser und Orgel zum 500. Reformationsjubiläum statt.
Über beide Einladungen haben wir uns sehr gefreut, ebenso auch über die Mitgestaltung des Abschlusskonzertes vom 18. Herforder Orgelsommer am 9. September 2018.
Dankbar blicken wir auf unser sehr gut besuchtes Jubiläumskonzert "60+1" am 3.März 2019 zurück. Mit einem abwechslungsreichen Programm durften wir dabei in der Christuskirche Herford vielen begeisterten Besuchern und auch uns selbst eine große Freude machen. In der zweiten Jahreshälfte 2019 widmen wir uns schwerpunktmäßig der Vorbereitung auf den im Oktober stattfindenden 10. Landes-Orchesterwettbewerb NRW.


_____________________________________________________________________________________


Wir besitzen ein breitgefächertes Repertoire und erarbeiten Musik der Blechbläser- und Posaunenchorliteratur unterschiedlichster Stilrichtungen und musikalischer Epochen. Eigene Bearbeitungen geeigneter Literatur aus den Bereichen Oper und Sinfonik runden dieses breite Spektrum ab.
Für einen kurzen Klangeindruck stehen Ihnen auf dieser Seite links oben unter der Rubrik "Audio / Video" entsprechende Dateien zur Verfügung.
 
Unser Instrumentarium besteht aus Piccolotrompete, Trompete, Posaune, Bassposaune und Tuba. Bei Bedarf werden als zusätzliche Register auch Horn, Flügelhorn, Kornett, Euphonium und Kontrabassposaune eingesetzt. Außerdem steht noch ein Pauken- und Percussionset zur Verfügung.
 
Die bis zu 20 Mitglieder haben oder hatten eine solide, langjährige musikalische Ausbildung auf ihrem jeweiligen Instrument. Entsprechend konzentrierte und anspruchsvolle Arbeitsweise ist üblicher Standard bei den wöchentlich regelmäßig stattfindenden Proben.

Die Ensembleleitung liegt in den Händen von Dirk Brinkschmidt, der vor seinem Schulmusikstudium Posaune studiert hat und seine mittlerweile langjährige Erfahrung als Musiklehrer und Leiter eines Schulorchesters mit einbringt. Zusätzlich dürfen wir uns über eine projektweise organisierte Zusammenarbeit mit unserem westfälischen LKMD Harald Sieger freuen.
Schön, dass auf diese Weise unter kompetenter Leitung musikalische Arbeit auf hohem Niveau stattfinden kann.


 



Über Anfragen besonders qualifizierter Blechbläser(-innen), die am gemeinsamen Musizieren mit uns interessiert sind, würden wir uns sehr freuen.
Für Nachrichten an uns klicken Sie bitte auf die Seite "Kontakt / Datenschutz / Impressum".
 
 
 
Vielen Dank !
 
 
 
 

 

 

 

 

 

 

 

letzte Änderung: 22.09.2019

zurück
zurück zu HomeHomebearbeitenE-Mailvor zu Aktuelles