Pfarreiengemeinschaft Kallmünz-Duggendorf
www.pg-kall-dugg.de
Pfarreiengemeinschaft Kallmünz-Duggendorf · Brunngasse 5 · 93183 Kallmünz · kallmuenz@bistum-regensburg.de · Tel: 09473/272
Aktuelles
Berichte zu Veranstaltungen:  siehe Chronik

 

Sterbemitteilung

 
Am 17.11.2021 verstarb Frau Margareta Söllner, geb. Feuerer aus Neuhof,
Aussegnung am Dienstag, 23.11.2210 um 18.00 Uhr am Friedhof in Hochdorf, anschließend  Totengebet in der Filialkirche St. Sebastian in Hochdorf.
Requiem am Mittwoch, 24.11.2021 um 14.30 Uhr in Hochdorf, anschließend  Beisetzung am Friedhof Hochdorf.

Am 19.11.2021 verstarb Frau Ida Knipfer aus Traidendorf.
Requiem am Freitag, 26.11.2021 um 11:00 Uhr in der Pfarrkirche mit anschließender Urnenbeisetzung.

Am 20.11.2021 verstarb Frau Auguste Jung aus Kallmünz.
Requiem am Donnerstag, 25.11.2021 um 10:30 Uhr in der Pfarrkirche mit anschließender Beerdigung.




 

Firmung

Die Diözese gibt für Firmungen eine Mindestanzahl von 50 Firmlingen vor, um einen Firmtermin beantragen zu können.
Mit einem Jahrgang allein ist diese Zahl in unserer Pfarreiengemeinschaft Kallmünz-Duggendorf nicht annähernd zu erreichen.  
Aufgrund dieser und verschiedener anderer Überlegungen stellen wir deshalb für unsere Pfarreiengemeinschaft nun auf einen zweijährigen Turnus für die Firmung um.
Das bedeutet: Alle zwei Jahre werden die Firmlinge der 5. und 6. Jahrgangsstufe zusammen gefirmt.
Im kommenden Jahr 2022 wird also keine Firmung in unserer Pfarreiengemeinschaft stattfinden.
Für 2023 werden wir wieder einen Termin im Juli beantragen – wenn irgendwie möglich an einem Samstag.
Aufgrund der Erfahrungen der zurückliegenden Pandemie-Jahre könnte es möglicherweise ein „Zukunftsmodell“ werden,
die Firmung - wie 2021 – an einem Tag in zwei aufeinander folgenden Gottesdiensten zu spenden.

 

Brautleutetage 2022

 
Termine und weitere Infos unter diesem LINK

Für Brautleute, die planen kirchlich zu heiraten, finden an folgenden Samstagen im kommenden Jahr 2022  Ehevorbereitungskurse unter der Leitung von Gerhard Bauer statt:  
  • Jeweils von 9.00 bis 16.00 Uhr im Pfarrheim Kallmünz.   (max. 8 Paare pro Kurs)
  • Es gilt die 3G-Regel.   
  • Folgende Termine stehen zur Auswahl:   
  • . Januar,  29. Januar,  19. Februar,  5. März,  19. März,  23. April,  14. Mai
 
Anmeldung unter:  Tel. 09473 - 272    oder:     kallmuenz@bistum-regensburg.de

 

Nikolausbesuch in Duggendorf


Aus gegebenem Anlass kommt der Nikolaus auch dieses Jahr nicht in die Häuser. Um aber trotzdem eine Nikolausaktion möglich zu machen, kommen – wie im Dezember 2020 - auch heuer wieder die Kinder mit ihren Familien zum Nikolaus. Die Nikolaus-Aktion findet am 5. und 6. Dezember jeweils ab 16.30 Uhr in der Pfarrkirche Duggendorf statt. Die Termine für die einzelnen Familien werden im 20-Minuten-Rhythmus vereinbart.
Bitte melden Sie sich dazu bei:  Roland Hösl, Tel.: 09409 / 862190
 

 
 

Aktion: "Friedenslicht aus Bethlehem"


Am 3. Adventssonntag, 12. Dezember, wird das „Friedenslicht aus Betlehem“, das traditionell von den Pfadfindern aus Israel nach Deutschland gebracht wird, im Dom zu Regensburg abgeholt. Ab Montag steht das Friedenslicht dann in den Kirchen Duggendorf, Hochdorf, Kallmünz und Holzheim bereit. Friedenslichtkerzen können für 2,- Euro erworben werden.

 
 

Hinweise zu den Rorate-Messen und zu Heiligabend

  • Nach den Rorate-Gottesdiensten in Duggendorf, Hochdorf und Kallmünz kann auch dieses Jahr leider kein gemeinsames Frühstück veranstaltet werden.
  • Aufgrund der Möglichkeit von kostenlosen Berechtigungsscheinen durch Kindergarten und Kinderkrippe sind alle Eltern in der Lage, selbständig und eigenverantwortlich ihre Kiga-Kinder zu testen. Wir bitten daher eindringlich zur Sicherheit aller, vor dem Besuch der Kinderkrippenfeiern diese Tests durchzuführen. Die Schulkinder gelten durch die Tests am letzten Schultag (23. Dez.) als getestet.
  • Die Kinderkrippenfeiern werden von Kommunionkindergruppen gestaltet. 
    Bitte zu den Kinderkrippenfeiern die Opferkästchen mitbringen!

 

lectio biblica: "Tobit" - Mit einem Engel unterwegs


 
„lectio biblica“ bedeutet „biblische Lesung“ und ist vergleichbar mit einer literarischen Lesung bzw. einem Hörbuch – nur eben mit biblischen Texten.
Die „lectio biblica“- Abende laden dazu ein, einfach nur entspannt zuzuhören, seine Gedanken zu sammeln und sich vom Gehörten inspirieren zu lassen.
Man kann dabei zu innerer Ruhe finden und sich eine kleine Auszeit in biblischer Atmosphäre gönnen – jede/r, wie es ihm / ihr gut tut. (Dauer: ca. 1h). 
Sie sind dazu herzlich eingeladen am:
 
Sonntag, den 19. Dezember, um 18.00 Uhr in der Pfarrkirche Kallmünz
Vorgetragen wird das Buch „Tobit“.

„Tobit“ ist ein echtes  Mut-mach-buch, welches dazu motiviert, in unseren persönlichen Nöten auf Gott zu vertrauen und dabei die helfenden Engel in Menschengestalt um uns herum dankbar wahrzunehmen.

 

 

Weihnachtsgottesdienste - keine Anmeldung!


Um möglichst vielen Angehörigen unserer Pfarreiengemeinschaft einen Kirchenbesuch an Weihnachten zu ermöglichen, haben wir folgende gottesdienstliche Angebote  geplant:
 
                  Heiligabend, 24. Dezember
Kallmünz:       15.30 Uhr und 17.00 Uhr:  Kinderkrippenfeiern  mit Krippenspiel
                           21.30 Uhr: Christmette
Holzheim:       20.00 Uhr: Christmette
Duggendorf:  16.30 Uhr und 17.30 Uhr:   Kinderkrippenfeiern  mit Schattenspiel
                          22.00 Uhr: Christmette
     24.00 Uhr Christmette im Wald auf der Girnitz
    (HELFER  ZUM  AUFBAU  GESUCHT!  Bitte Presse und Homepage beachten!)
Für den Besuch der Gottesdienste an Heiligabend gelten voraussichtlich
folgende Regeln:   3G und Maskenpflicht während des Gottesdienstes
 
                   1. Weihnachtsfeiertag, 25. Dezember
Hochdorf:       9.30 Uhr: Eucharistiefeier        Holzheim:      10.00 Uhr: Eucharistiefeier
Kallmünz:     19.00 Uhr: Eucharistiefeier        Duggendorf:  19.00 Uhr: Eucharistiefeier
 
                       2. Weihnachtsfeiertag, 26.Dezember
Kallmünz:         9.00 Uhr: Eucharistiefeier         Duggendorf:  9.30 Uhr: Eucharistiefeier
Dinau              10.30 Uhr: Eucharistiefeier zum Patrozinium  



 

 

Angebote für Trauernde im Dekanat Regenstauf


Jeweils einmal im Monat treffen sich Trauernde zu einem Gespräch bei Kaffee und Kuchen. Die Austauschrunde gibt Informationen zum Verständnis von Trauer und Anregungen zur Selbsthilfe auf dem Trauerweg. Sowohl der Trauergesprächskreis in  Regenstauf, als auch das Trauercafè „Lebensblüte“ ist ein offener Treff unter der Trägerschaft des Dekanats Regenstauf.

Trauercafé „Lebensblüte“ im Pfarrheim Pettendorf (Martin-Klob-Str. 6). Leitung: Barbara Listl 09404/8673 und Beate Senninger 09404/5531.

Trauergesprächskreis „Cafe Pause“ im Mehrgenerationenhaus (Hauptstraße 34) in Regenstauf:  Leitung: Diakon Dr. Wolfgang Holzschuh, Pfarrei St. Jakobus.  

Hospiz-Verein Regensburg e.V.


Der Hospiz-Verein bietet ebenfalls einen Treffpunkt f. Trauernde einen Gesprächskreis für Trauende und das Trauercafe an. Weitere Informationen im Internet www.hospiz-verein-regensburg.de.
letzte Änderung: 26.11.2021